Browserwarnung


Die Römer kommen ins MachMitMuseum der Stadt Aurich!

Denkt man heute an die Römerzeit, fallen einem sofort auch die Geschichten von Asterix und Obelix ein. Aber wie sah das Leben im alten Rom wirklich aus? Wie lebten die Menschen in den Städten, die von den Römern überall in Europa gegründet wurden, nachdem man die Länder erobert hatte? Diese Fragen und noch viele weitere wird man sich in der neuen Ausstellung „miraculum ROMANUM“ selbst beantworten können.

Ab dem 05.03.2017 läuft die neue interaktive Ausstellung „miraculum ROMANUM“. Das Konzept wurde wieder mit Studenten vom Institut für Geschichte an der Universität Oldenburg erarbeitet. Im letzten Jahr war die Gruppe mehrmals in Aurich zu Besuch und konnte ihre vielfältigen Kenntnisse zur römischen Geschichte dem „miraculum-Konzept“ anpassen.

Kinder als Römer

Mit Tunika und Toga

Verkleidet Euch mit Toga und Tunika und werdet selbst zum Römer. Erforscht selbstständig die inszenierten Stadträume und erfahrt so vieles über das Leben in einer römischen Stadt vor 2000 Jahren.

Gladiatoren und Wagenrennen

In unserem Außenbereich kannst du als Gladiator dein Können zeigen oder dich beim Wagenrennen austoben. Auf den Rängen der Arena kannst du dich ausruhen und die Vorstellung anfeuern.

Auf dem Forum

Im Mittelpunkt der Ausstellung liegt das Forum. Entdecke hier die Welt der römischen Götter, kaufe an den Marktständen ein oder lerne etwas über die römischen Zahlen in der Schule.

Weber, Schmied und Glasbläser

In der Handwerkergasse kannst du überall selbst Hand anlegen und ganz unterschiedliche Berufe von früher kennenlernen. Hättest du gedacht, dass es schon vor über 2000 Jahren Glasbläser gab?

Zu Hause bei den Römern

Entdeckt wie die Römer früher gewohnt haben. Wir haben für euch ein Mietshaus (Insula) und eine Stadtvilla (Domus) nachgebaut – mit Wohnungen, Werkstätten und allem was dazu gehört.

Stein auf Stein

Ohne Kran und Bagger waren die Arbeiten an einer Baustelle vor 2000 Jahren ganz schön anstrengend. Probiere selbst aus, wie ein Flaschenzug funktioniert oder baue einen Rundbogen ganz ohne Zement.

Angebote für Gruppen

Ergänzend zur Ausstellung können drei ganz unterschiedliche Angebote von Gruppen gebucht werden. Diese Aktionen finden vormittags vor oder nach dem Museumsbesuch statt. Kosten: 3,50 € pro Person.

Kreativworkshop

Die Kunstschule bietet dienstags und donnerstags einen künstlerischen Workshop passend zum Ausstel­lungsthema an, in dem die Kinder sehr praktisch und kreativ tätig werden können. Dauer: ca. 90 Minuten.

Stadtführung „Kaiser, König, Bettelmann“

Auf unserer Zeitreise durch die Stadt begegnen wir Menschen aus verschiedenen Epochen. Ein Rö­mer erzählt uns eine lustige Kuhgeschichte und zeigt uns seine Tunika, mit Ludwig den XIV wandeln wir durch den Schlossgarten, und Jantje die Magd erzählt Schauriges aus dem Mittelalter. Ein prall gefüllter Koffer, mit allerlei geheimnisvollen Dingen wird uns begleiten. Dauer: ca. 75 Minuten.

Ausstellung im Historischen Museum

„Eala frya Fresena“, ist das Latein? … und was hatten die Friesen mit Rom zu tun? Unter dem Motto „Geschichte erleben, kindgerecht und spannend“ tauchen Schüler und Schülerinnen ein in die ostfriesische Geschichte. – Buchen Sie Ihr Begleitprogramm im Historischen Museum Aurich!