MIRACULUM > AKTUELLES

ROMANUM

Kunstschule Aurich
Osterstraße 6b
26603 Aurich

Tel. (0 49 41) 12 34 00
Fax (0 49 41) 12 34 50
kunstschule@stadt.aurich.de

Bürozeiten: MO bis DO 10:00–17:00 Uhr

Unter dem Motto „Bildung & Kultur für die ganze Familie“ haben sich drei Auricher Institutionen zusammengeschlossen: das Historische Museum, die Stadtbibliothek und das „miraculum“ (Kunstschule & MachMitMuseum) bieten speziell für Kinder und Familien besondere kulturelle Angebote.

Facebookmiraculum auf facebook

vom Montag, 23.05.2016

Graffiti-Workshop

bild Am vergangenen Wochenende fand in der Kunstschule an zwei Tagen wieder der Graffiti-Workshop mit Kursleiter Holger Goldenstein statt. Wer sein erstes Sommerferienwochenende mit einer coolen Aktion beginnen möchte, sollte sich noch schnellstens für den nächsten Kurs am 25. und 26. Juni anmelden.


vom Freitag, 13.05.2016

Kinder machen Radio!

bild Achtung - Achtung - Achtung:)
Am 30.Mai um 19:00 Uhr bitte Radio Ostfriesland einschalten (UKW 94,0). Katja Druivenga und Reenste Cornelis haben zusammen mit den Teilnehmern des Kurses >on air - Kinder machen Radio!< eine tolle Sendung auf die Beine gestellt!!!
Wir sind schon sehr gespannt! Einschalten lohnt sich bestimmt!


vom Donnerstag, 12.05.2016

Sommerfest am 4. Juni

bild NatĂĽrlich gibt es auch dieses Jahr wieder ein buntes und lustiges Sommerfest bei uns in der Kunstschule miraculum!
Am Samstag, den 04. Juni 2016 von 10-15 Uhr öffnen wir unsere Türen für alle Neugierigen – egal ob jung oder alt.
Viele witzige Aktionen laden zum Mitmachen und SpaĂź haben ein. Ein Tag fĂĽr die ganze Familie.
Der Eintritt ist natĂĽrlich wie immer frei!
Wir freuen uns auf Euch!!!


vom Donnerstag, 12.05.2016

Ein neues Logo!

bild Seit zwei Tagen haben wir es: ein frisches, neues Logo für das miraculum! Nach vielen Überlegungen und Diskussionen fiel unsere Wahl einstimmig auf dieses hier. Nach und nach wird nun das alte Logo ersetzt werden. Die Farbe das Logos wird sich immer wieder ändern, aber vorerst haben wir uns für ein sommerliches Pink entschieden.


vom Dienstag, 22.03.2016

Ă–ffnungszeiten in den Osterferien

bild Natürlich hat das MachMitMuseum mit der neuen Ausstellung „miraculum ROMANUM“ auch über Ostern geöffnet.

Unsere Ă–ffnungszeiten in den Osterferien sind:
Dienstag - Sonntag:
11 - 17 Uhr
Karfreitag: geschlossen
Ostermontag: 11 - 17 Uhr

Die Kunstschule ist ab Mittwoch nur in sehr kleiner Besetzung vertreten. Ab dem 4. April sind wir alle wieder da! Bis dahin wünscht das ganze miraculum-Team Allen schöne Ostern und entspannte Ferien!


vom Montag, 21.03.2016

„Die spinnen, die Römer!“ Eröffnung der neuen Ausstellung

bild Gestern war es endlich soweit: nach wochenlangen Aufbauarbeiten, konnte am Sonntag, den 20. März die neue Ausstellung „miraculum ROAMNUM“ feierlich eröffnet werden. Nachdem der stellvertretende Bürgermeister Hinrich Röben den Startschuss gab, strömten mehr als 160 Gäste in das nur 150qm große Museum. Alle waren mal wieder überrrascht, wie sich die Räumlichkeiten seid der letzten Ausstellung gewandelt haben. Dort wo z.B. eben noch die „Muckibude“ stand, kann man nun in einer Taverne sitzen und der ehemalige „Supimarkt“ hat sich zu einem großen Forum gewandelt. Die Kinder eroberten die neue Ausstellung gleich für sich und verkleidet als Römer oder Römerin waren alle schnell im Spiel vertieft und ließen sich von den vielen Erwachsenen nicht stören. Die kleine römische Stadt kann in den Osterferien nun immer dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr erkundet werden.


vom Mittwoch, 02.03.2016

Römisches Brot zum Probieren im MachMitMuseum!

bild In der neuen Mitmach-Ausstellung „miraculum ROMANUM“ wird man den antiken Alltag mit allen Sinnen erleben können. Hier entsteht zurzeit eine römische Stadt mit richtigen Gebäuden, in denen Kinder und Familien später spielerisch das Leben der alten Römer mit allen Sinnen erfahren sollen. Ein besonderer Ort ist die römische Bäckerei, wo man nicht nur Korn malen und Brot backen spielen kann, sondern echtes römisches Brot probieren wird. Dafür sorgt die Bäckerei Meyer aus der Auricher Fußgängerzone, die das würzige „Römerbrot“ kostenlos backt, damit die Kinder das römische Alltagsleben auch auf der Zunge spüren können. Die Backmischung dafür wird von der saarländischen Juchem-Gruppe hergestellt, die diese in Kooperation mit dem Archäologiepark Römische Villa Borg entwickelt hat. Nach römischer Rezeptur wird es aus Weizen-, Roggen- und Dinkelmehl kreiert, verfeinert mit Koriander, Fenchel, Kümmel und Anis - alles Produkte, die in der römischen Küche Verwendung fanden.
Seit dem 01.02. können sich Kindergartengruppen und Schulklassen für Begleitungen am Vormittag anmelden (04941-123600), bis zu den Sommerferien sind nun alle Termine ausgebucht! Die neue Ausstellung „miraculum ROMANUM“ scheint ein Besucher-Renner zu werden! Am Sonntag, den 20.03. ist Eröffnung.
Foto: Banik, ON



vom Montag, 29.02.2016

Programmstart Kunstschule!

bild Heute ist das Frühjahr-, Sommerprogramm der Kunstschule gestartet. Gleich am Montag begannen fünf neue Kurse. Drei in der Kunstschule selbst und zwei Tanzkurse in der IGS Aurich-West. Insgesamt haben sich mehr als einhundert Kinder zu den wöchentlich stattfindenden Kursen, wie auch zu den Intensiv- und Ferienkursen angemeldet. Gegenüber dem letzten Herbstprogramm ist das ein ordentlicher Zuwachs an neuen Kursteilnehmern.
Damit scheint der Rückgang an Anmeldungen erst einmal gestoppt zu sein! Die Gestaltungsoffensive der Kunstschule mit der bunten Hausfassade, dem neuen Layout des Programmheftes und den verstärkten Werbemaßnahmen in der Fußgängerzone zeigt offenbar Wirkung!


vom Dienstag, 23.02.2016

Das römische Forum entsteht!

bild Beim Aufbau der neuen Ausstellung >miraculum ROMANUM< liegt jetzt der Schwerpunkt auf dem Forum. Tischler des städtischen Betriebshofes sind dabei, die Bauten für den römischen Marktplatz fertig zu stellen. Die Latrine, der Brunnen, der Tempel und der Marktstand sind schon zu erkennen. Das Gebäude für die Schule wird gerade errichtet. Dort sollen sich die Besucher dann im Rollenspiel als Lehrer und Schüler mit den römischen Buchstaben und Zahlen beschäftigen können. Im Tempel wird man sechs römische Gottheiten kennen lernen und ihnen ein Opfer darbieten können. In der Latrine wird man feststellen, dass die Römer auf der Toilette nicht nur ihr Geschäft in Gesellschaft verrichteten, sondern sich auch unterhielten und Geschäfte machten.


vom Donnerstag, 18.02.2016

Neues von den Römern im MachMitMuseum!

bild Die Aufbauarbeiten zur neuen interaktiven Ausstellung >miraculum ROMANUM< im MachMitMuseum gehen jetzt mit großem Tempo voran. In vier Wochen ist Eröffnung und es gibt noch so viel zu tun. Die Handwerkerstraße hinter dem Stadttor steht schon - dort werden vier römische Handwerksbetriebe nicht nur Einblicke in ihre Arbeitsweisen geben, sondern man kann dort selber tätig werden. Das gilt auch für die Bäckerei, wo man römische Backwaren herstellen wird und echtes Römerbrot probieren kann. Dahinter ist dann die Baustelle gleich beim Aquädukt und gegenüber der Eingang zum großen Wohnhaus reicher Leute. Dahinter kommt man zur römischen Mietskaserne, wo es sehr eng ist. Und durch die schmale Gasse geht es dann zum Forum ...


vom Montag, 15.02.2016

Neue Leitung fĂĽr das miraculum!

bild Seit letzter Woche Dienstag ist es amtlich: Steffi Leferink ist die neue Leiterin von Kunstschule & MachMitMuseum der Stadt Aurich und tritt die Nachfolge von Rainer Strauß an. Der geht in den verdienten Ruhestand und wird bis zum 04.03. die neue Chefin in die Führung der vielfältigen Geschäfte einführen.
Die studierte Kunstpädagogin und Kunsthistorikerin ist seit 7 Jahren schon in der Einrichtung tätig, am Anfang als Honorarkraft, später mit einer halben Stelle beschäftigt. Von Anfang an hat sie nicht nur mitgearbeitet, sondern die Einrichtung durch ihr Engagement und ihre vielfältigen Kenntnisse entschieden mitgeprägt. Man darf gespannt sein, auf die zukünftige Entwicklung der kulturellen Bildungseinrichtung!


vom Freitag, 12.02.2016

Geschichtsstudenten im MachMitMuseum!

bild Im MachMitMuseum entsteht langsam eine kleine römische Stadt mit richtigen Gebäuden, in denen die Kinder später spielen können und so das Leben der alten Römer mit allen Sinnen erfahren werden. Die neue interaktive Ausstellung „miraculum ROMANUM“ wird in fünf Wochen, am Sonntag, den 20.03.2016 um 11 Uhr, eröffnet!
Das Konzept dazu haben Student/innen vom Institut für Geschichte an der Universität Oldenburg erarbeitet und dabei ihre vielfältigen Kenntnisse zur römischen Geschichte dem „miraculum-Konzept“ kindgerecht angepasst. Grundlage dafür war ein historisch fundiertes Konzept, das den Kindern das Leben in einer römischen Stadt zur Zeit des Kaisers Augustus nahebringen sollte. Im August 2015 war die Studentengruppe auf Einladung der Kunstschule zu einem Wochenende ins Europahaus eingeladen worden, wo sie verschiedene Begleittexte entwickelten und handwerkliche Erfahrungen in der Kunstschule sammeln konnten. Theorie und Praxis konnten sich vereinen und beide Seiten voneinander profitieren. Jetzt waren die Student/innen natürlich sehr gespannt, was aus ihren Ideen geworden ist - und sie waren begeistert!
Der Flyer und das Plakat für die neue Ausstellung „miraculum ROMANUM“ wurde jetzt an alle Grundschulen und Kindergärten in ganz Ostriesland verschickt. Interessierte Schulklassen und Kindergartengruppen (ab 5 Jahre) können sich ab Montag, den 15.02. werktags von 9-12 Uhr telefonisch für einen Besuch anmelden: 04941-123600.


vom Dienstag, 09.02.2016

Die Kunstschule präsentiert ihr Programm 2016!

bild In ihrem kreativ buntem Frühjahr-Sommer-Programmheft bietet die Kunstschule miraculum neugierigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wieder viele Möglichkeiten zum Mitmachen! Programmstart ist am Montag, dem 29. Februar 2016. Die Kurse enden vor Beginn der Sommerferien am 22.06.16. Ab sofort nimmt die Kunstschule wieder die schriftlichen Anmeldungen entgegen (MO-FR von 9-17 Uhr). Auch eine etwaige Beratung kann in dieser Zeit erfolgen. Das Programmheft liegt in allen Auricher Buchläden, der Sparkasse Aurich-Norden, im Rathaus und im Landkreisfoyer aus.
17 Kurse, 11 Workshops und 4 Ferienkurse wurden eingerichtet. Darüber hinaus läuft auch wieder ein generationsübergreifendes Theaterprojekt zum Thema „Heimat“, das kostenlos wahrgenommen werden kann. Die Kursgebühren basieren auf einem festgelegten Grundbetrag und errechnen sich jeweils nach der Anzahl der Unterrichtstermine: 3,40 € für 45 Min., 4,50 € für 60 Min., 6,80 € für 90 Min., 9,00 € für 120 Min. Das gilt auch für die Ferienkurse.
Foto: Ostfriesische Nachrichten


vom Mittwoch, 03.02.2016

RĂ–MER-Ausstellung bekommt erste Formen!

bild Im städtischen MachMitMuseum miraculum geht es zur Zeit hoch her: überall wird gehämmert, gesägt, geklebt und gemalt. Neben dem Betriebshofleuten sind zwei weitere Handwerksbetriebe mit dem Aufbau der neuen interaktiven Ausstellung >miraculum ROMANUM< beschäftigt. Dank der guten Planung geht es flott voran. Eine ganze Stadt wird hier entstehen, das Stadttor ist schon zu erkennen. Dahinter schließt sich der Bereich der römischen Handwerker an und eine Taverne. Danach stößt man auf eine Bäckerei, in der es richtiges römisches Brot zum Probieren gibt. Dann kommt das Forum mit dem Tempel, das Wohnhaus, die Mietskaserne, die Baustelle und draußen wird eine Arena aufgebaut. Alles, damit die Kinder spielend das römische Alltagsleben kennlernen können. Man darf gespannt sein!


vom Montag, 01.02.2016, 00:00

Neues Theaterprojekt zum Thema HEIMAT!

bild Mit dieser neuen Produktion will die Kunstschule die interdisziplinäre, generationsĂĽbergreifende Theaterarbeit der letzten Jahre fortfĂĽhren und an die guten Ergebnisse von „Tempus Fugit´´(2010), „GĂĽlck!“ (2012) und „Morgenland“ (2014) anknĂĽpfen. Das HEIMAT-Projekt wird wieder von Peter Tenge kĂĽnstlerisch geleitet, dem Autor und Regisseur der vorgenannten Produktionen und auch die erprobte Tanzpädagogin Katharina Schäfer wird wieder mitwirken. Die IGS Waldschule Egels wird Kooperationspartner sein und mit Christoph Otto Beyer auch den musikalischen Leiter des Projektes stellen. Das Team der Kunstschule wird das ganze organisieren, das BĂĽhnenbild erstellen und alle Gestaltungsaufgaben ĂĽbernehmen. Das fertige StĂĽck wird voraussichtlich wieder in der Auricher Stadthalle aufgefĂĽhrt werden, im Oktober 2016 nach den Herbstferien.
Das HEIMAT-Projekt soll interessierten Menschen jeden Alters den Zugang zu kulturellen Angeboten unabhängig von Herkunft, sozialer oder finanzieller Lage ermöglichen. Es konzentriert sich auf ein Phänomen, das für alle Menschen von Bedeutung ist und gesellschaftlich kaum aktueller sein kann. Eine Heimat, ein Zuhause, eine Familie braucht schließlich jeder Mensch, egal ob als Kind, Jugendlicher, Erwachsener oder Rentner. Egal ob in Ostfriesland geboren oder aus der Großstadt hergezogen. Egal ob vor dem Krieg aus Syrien geflohen oder vor 70 Jahren aus Pommern und Schlesien vertrieben. Egal ob in den 60er Jahren aus Italien oder der Türkei zum Arbeiten hierhergekommen oder heute aus Albanien oder dem Kosovo der Armut entflohen: jeder Mensch, der seine Heimat verlässt, tut das nicht leichtfertig! Und irgendwann muss er irgendwo ankommen und sagen können: „Hier bin ich jetzt zu Hause. Hier ist meine (neue) Heimat!“

Wir möchten alle, die sich mit diesem Thema beschäftigen möchten und daraus gemeinsam ein kulturelles Erlebnis machen wollen zum Mitmachen einladen! Einfach anrufen und registrieren lassen: 04941-123400.


vom Mittwoch, 27.01.2016

Die Römer kommen ins MachMitMuseum!

bild Am 20.03.2016 ist die Eröffnung der neuen interaktive Ausstellung „miraculum ROMANUM“. Das Konzept wurde wieder mit Studenten vom Institut für Geschichte an der Universität Oldenburg erarbeitet. Im letzten Jahr war die Gruppe mehrmals in Aurich zu Besuch und konnte ihre vielfältigen Kenntnisse zur römischen Geschichte dem „miraculum-Konzept“ anpassen. Denkt man heute an die Römerzeit, fallen einem sofort auch die Geschichten von Asterix und Obelix ein. Aber wie sah das Leben im alten Rom wirklich aus? Wie lebten die Menschen in den Städten, die von den Römern überall in Europa gegründet wurden, nachdem man die Länder erobert hatte? Diese Fragen und noch viele weitere wird man sich in der neuen Ausstellung „miraculum ROMANUM“ selbst beantworten können. Verkleidet mit Tunika und Toga können die Besucher in verschiedene Rollen schlüpfen und die inszenierten Stadträume selbständig erforschen. Als Sklavin oder Patrizier, Gladiator oder Bäckerin, Handwerker oder Marktfrau entdecken sie die Taverne, das Wohnhaus, die Mietskaserne, das Forum, den Tempel oder das Theater – und erfahren so vieles über das Leben in einer römischen Stadt vor 2000 Jahren.

Anmeldungen für Kindergartengruppen (ab 5 Jahre) und Schulklassen werden ab Montag, den 01.02. im Museum angenommen, Montag bis Freitag von 9-12 Uhr unter: 04941-123600. Der neue Flyer zur Ausstellung ist bereits im Druck und wird in der nächsten Woche an alle Einrichtungen verschickt.


vom Dienstag, 05.01.2016

Auf ein Neues!

bild Die Kunstschule wĂĽnscht allen Kindern, Jugendlichen, Eltern, Freunden und UnterstĂĽtzern ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2016! FĂĽr die kommenden 360 Tage haben wir uns wieder eine Menge vorgenommen. Man darf gespannt sein!
Das neue Kunstschulprogramm ist erschienen, Kursreservierungen sind jetzt möglich, verbindliche Anmeldungen können aber nur schriftlich erfolgen. Das Programm startet Ende Februar. Die Aufbauarbeiten zu neuen Ausstellung „miraculum ROMANUM“ haben begonnen, Eröffnung ist am 13.03.16. Wir hoffen auf eine gute Resonanz unserer Angebote und bedanken uns bei allen Aurichern und anderen Nutzern von Kunstschule & MachMitMuseum für die Treue.
Bleiben Sie neugierig!


vom Donnerstag, 17.12.2015

Fröhliche Weihnachten & Guten Rutsch!

bild Allen Sponsoren, Kooperationspartnern, UnterstĂĽtzern und Freunden der Kunstschule wĂĽnscht das Team miraculum ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Herzlich bedanken wir uns bei allen fĂĽr die tolle Zusammenarbeit, das Engagement, die Treue und den Einsatz bei den vielen Projekten dieses Jahr.
Ab 21. Dezember ist die Kunstschule geschlossen und alle machen Urlaub. Im neuen Jahr sind wir dann ab 04. Januar 2016 wieder fĂĽr Euch da, mit dem neuen Kursprogramm und vielen kreativen Angeboten.

Alles Gute, Euer miraculum Team


>>> Ältere Meldungen

script by artmedic webdesign